BAHNBETRIEBSWERK WEDAU

BW WEDAU 001878 wurde das Bahnbetriebswerk Wedau durch die Rheinische Eisenbahn in Betrieb genommen. Die hier beheimateten Loks bespannten Stückgut- und Kohlezüge von und nach Süddeutschland. Außerdem galt es, Züge zwischen den zahlreichen Zechen, Kalkstein-Werken, Häfen und Stahlwerken zu bespannen. Schließlich konnte der 1913 eröffnete Rangierbahnhof täglich bis zu 6 000 Güterwagen umstellen. Um 1935 war Wedau Endstation für täglich über 130 Güterzüge. Mehr als 120 Güterzüge starteten von dort ihren Lauf. Zudem machten zahlreiche Güterzüge kurzen Halt, um Wagen abzusetzen und aufzunehmen oder um die Lokomotive zu wechseln. Dazu standen über 60 Rangier- und Güterzuglokomotiven zur Verfügung. Das Betriebswerk zählte mehr als 500 Mitarbeiter. Gleich zwei Ringlokschuppen und zwei Drehscheiben waren vorhanden. Mittlerweile ist nur noch eine dieser Drehscheiben sowie ein Ringlokschuppen erhalten. Weiterlesen

Werbeanzeigen

CONTINENTAL WERK

CONTI 00Bei fast 35 °C habe ich mich in den Resten, des im Jahr 1999 stillgelegten, Reifenwerk der Continental in Hannover Limmer umgesehen. 1871 als Continental-Caoutchouc- und Gutta-Percha Compagnie gegründet wurde Continental schnell zu einer der führenden Marken für die Herstellung von Reifen. Der erste Luftreifen für Fahrräder sowie der erste schlauchlose PKW Reifen stammen von Conti. 100 Jahre lang wurden im Werk Limmer Produkte aus Gummi  hergestellt. Schwerpunktmäßig Reifen. Mittlerweile sind nahezu 95% des Geländes eingeebnet und dekontaminiert worden. Die noch stehenden Gebäude sind entkernt und stehen unter Denkmalschutz. Geplant ist die Ansiedelung von Wohn- und Gewerbeprojekten in der nun sogenannten „Wasserstadt Limmer“. Allerdings hat sich das Ganze bereits um Jahre verzögert und wann und wie es weitergeht ist wohl noch nicht gänzlich geklärt.  Weiterlesen