CLASSIC DAYS SCHLOSS DYCK 2016

CLASSIC DAYS 01Dieses Wochenende laufen zum 11. mal die Classic Days auf Schloss Dyck in Jüchen. Ich war bisher noch die dort und da mein Chef im Urlaub ist, hat er mir seine Karten überlassen. Also den Junior geschnappt und hingerollt.
Ich glaube es gibt nicht allzu viele Gelegenheiten derart viele Automobile Schätze auf einem Haufen zu sehen. Unglaublich wie viel Geld dort unterwegs ist. 😉 Sehen und gesehen werden gehört natürlich auch dazu. Man zeigt was man hat. Dennoch faszinierend wie viel Liebe zum Detail dort oftmals herrscht. Tolle Veranstaltung. Werden wir sicher nächstes Jahr wieder besuchen. Hier nun ein paar Eindrücke.

Weiterlesen

FRIEDHÖFE II

32 LUXEMBOURG AMERICAN CEMETERY AND MEMORIAL Mal wieder einige Bilder verschiedener Friedhöfe, auf denen ich im Laufe der Zeit so gewesen bin. Unter anderem von zwei Soldatenfriedhöfen in Luxemburg, die nur wenige hundert Meter auseinander liegen. Auf dem Amerikanischen sind die sterblichen Überreste von 5078 Gefallenen beigesetzt. Auf dem Deutschen Soldatenfriedhof Sandweiler ist es die unfassbare Zahl von 10.900 Soldaten, die hier ihre letzte Ruhestätte gefunden haben.

Weiterlesen

NIEHLER HAFEN

NIEHLER HAFEN 03Nach dem Hochwasser vom Dezember 1740 begann die Stadt zwischen 1741 und 1745 mit der Errichtung des Niehler Damms. Der Rat der Stadt Köln beschloss am 16. März 1921 die Anlage des Niehler Hafens. Im Mai 1922 begannen die Erdarbeiten, im Juli 1923 waren über 3000 Arbeiter mit dem Hafenbau beschäftigt. Sie werden zu einem beträchtlichen Teil aus der Erwerbslosenfürsorge bezahlt.Bis 1925 erfolgte ein erster Teilausbau des Niehler Hafens, das Vorbecken erhielt 1927 ein Lagerhaus. Es entstanden die heutige Hafeneinfahrt mit dem Westkai und das Becken 1. Ab 1959 wurde Niehl I zum flächenmäßig größten Kölner Hafen ausgebaut. Die Arbeiten dauerten bis 1977. Weiterlesen