MAISON GUSTAAF

GUSTAAF 00Unmittelbar neben einer viel befahrenen Autobahn, irgendwo in der belgischen Provinz , befindet sich dieser kleine, verlassene Bauernhof. Obwohl die Ställe und die Wagenhalle, bis auf altes Stroh auf dem Boden komplett leer sind, wirkt es im Wohnhaus teilweise so, als wären seine ehemaligen Bewohner nur mal eben kurz fort gegangen. In den Schränken hängen noch Kleider, Fotos stehen auf den Schränken, die Betten sind gemacht, ein Fahrrad steht in einem Zimmer, Bekleidung für die Stallarbeit hängt direkt daneben. Doch geben ins Haus hineinwachsendes Efeu und zahlreiche Spinnweben ein anderes Zeugnis ab: hier lebt seit Jahren niemand mehr. Über die Geschichte oder das Schicksal seiner Bewohner weiß ich leider nichts.  Ich muß auch ehrlich sagen, nachdem dies die erste Location dieser Art war, die ich besucht habe, daß dies – glaube ich – nicht wirklich so mein Ding ist. Das ist mir irgendwie zu voyeuristisch und zu intim. Vor allem ohne die Geschichte oder das Schicksal zu kennen, welches damit verbunden ist. Da empfinde ich Industrieanlagen oder Gefängnisse :mrgreen: doch als deutlich „ehrlicher“. Noch sind der Hof und seine Einrichtung gut in Schuß. Allerdings ist es bei dem Betrieb, der dort im Moment herrscht, nur eine Frage der Zeit bis sich das wohl leider ändert. Bereits jetzt wirkt vieles arrangiert und dekoriert. Alleine während unseres kurzen Aufenthaltes dort, kamen 5 weitere Fotografen an, um den Hof abzulichten. …

Weiterlesen

Werbeanzeigen