FRANKFURT AM MAIN

FRANKFURT AM MAIN 00Ich habe von meiner Frau (die einfach nur noch froh ist, daß ich zur Zeit nicht durch irgendwelche Lost Places toure, sondern mich auf sicherem Terrain bewege 😀 ) einen Gutschein für eine Mainhattan-Fotosafari zum Geburtstag geschenkt bekommen. Da der Kurs Sonntags statt findet, habe ich mir gedacht: fährst Du schon Samstag hin und nutzt die Gunst der Stunde um Dir die Gegend schon einmal vorab anzuschauen. Und was soll ich sagen !? Alles richtig gemacht. Denn dieser „Workshop“ war eine Frechheit sondergleichen. Unfaßbar wofür manche Leute richtig Geld nehmen. Die Bilder hier sind alle, im Laufe des Samstag entstanden als ich alleine unterwegs war. Bis auf den Opernturm und den Main Tower haben wir nämlich keines dieser Gebäude aus der Nähe zu sehen bekommen. Nach einem Aufstieg auf den Dom ( den ich mir zum Glück pauschal geschenkt habe 😉 )
und einem Marsch zur Goethe Uni, war der „Höhepunkt“ dann die Blaue Stunde 😆 auf dem Main Tower. Weiterlesen

HAUPTFRIEDHOF FRANKFURT AM MAIN

HAUPTFRIEDHOF 00

Der Hauptfriedhof von Frankfurt am Main wurde 1828 eröffnet. Gemeinsam mit den beiden direkt angrenzenden jüdischen Friedhöfen bildet das Areal an der Eckenheimer Landstraße einen der größten Friedhofkomplexe Deutschlands. Er umfasst heute eine Fläche von über 70 Hektar, das ist mehr als zehnmal so groß wie der älteste Teil von 1828. Der Friedhof wurde in mehreren Abschnitten entsprechend dem Wachstum der Stadt im 19. und 20. Jahrhundert erweitert. Bei der Anlage des Friedhofs wurden ähnliche Grundsätze befolgt wie bei der Gestaltung zeitgenössischer Landschaftsgärten. Die Wege entlang des Friedhofsrandes sind geschwungen, als ob sie einer natürlichen Führung durch das Gelände folgen. Die vorhandene Vegetation wurde in die Neuanlage einbezogen. Weiterlesen