KAMBODSCHA V

 

Freitagmorgen ging es mit dem Bus Richtung Tonle Sap See.
Zum größten See Südostasiens. Wobei dessen Größe sehr variabel ist und zwischen 2.600 km² während der Trockenzeit und bis zu 12.500 km² gegen Ende der Monsunzeit beträgt. Als Vergleich: Der Bodensee weist mit Ober- und Untersee 536 km² Fläche auf.
Am See gibt es verschiedene Schwimmende Dörfer, die entweder tatsächlich auf dem Wasser schwimmen oder auf bis zu 10 m hohen Pfahlkonstruktionen ruhen. Wir haben im Rahmen der Tour ein Dorf namens Mey Chrey besucht. Strom gibt es hier nur in Form von Autobatterien, die an zentraler Stelle mit Hilfe eines benzinbetriebenen Stromaggregates aufgeladen werden. Auch zur Schule des Ortes geht es für die Kinder per Boot.

Die Meinung über diese Dörfer gehen schwer auseinander, da dort wohl Touristen oftmals massiv abgezockt werden. Zum einem mit der Anfahrt dorthin, überteuerten Tickets für die Bootstouren, die je nach Bedarf und gegen weitere Zuzahlungen erweitert werden, „Spenden“ für die Schulen in Form von Reissäcken für 50$ oder Stiften für 2$ das Stück. Bei uns ist nichts in dieser Art passiert. Zwar haben auch wir dort einen Souvenirshop mit angeschlossener Krokodilfarm angesteuert, jedoch wurde nicht versucht uns irgendetwas zu verkaufen. Gebettelt wurde dort ebenfalls nicht. Auch gab es keine Kinder, die Bilder mit Schlangen gegen Geld von sich machen ließen. Entweder hat man uns das erspart oder wir waren tatsächlich in einem der Dörfer, in denen dies anders abläuft bzw. wir waren mit einem seriösen Anbieter dort.
Auf alle Fälle spannend zu sehen, wie die Menschen dort leben.

Nach der Bootstour ging es zu einer sehr chilligen Location inmitten von Reisfeldern, wo wir mit einem leckeren Snack und eisgekühltem Angkor Bier versorgt wurden. 🙂

Danach war totales Touriprogramm angesagt.
Besuch einer Seidenfarm und eines Kunsthandwerkbetriebs. Lichtblick hierbei war jedoch, dass es sich dabei wohl um ein sozial engagiertes Unternehmen handelt mit fairer Bezahlung, Krankenversicherung und vielen Menschen mit Behinderung.  Artisans Angkor  Leider haben die dort jedoch Preise aufgerufen, die wirklich extrem happig waren. Aber teilweise wirklich tolle Sachen.

 

 

Advertisements

4 Gedanken zu “KAMBODSCHA V

  1. Wow, tolle Bilder mal wieder … soviel zum Thema, du musstest dich eingrooven 😉
    Jedes einzelne Bild kann hier für sich stehen und wirken. Beeindruckend. Die Spiegelungen vm Himmel auf dem Wasser sind wunderschön … und die Szenerien schön eingefangen. Die Bilder zeigen sehr lebendige Momente, wirken dabei aber sehr ruhig, das gefällt mir.
    Daumen also hoch 😉
    Gruß, Andrea

  2. Sehr schöne Eindrücke. Ich hab diese Tour nie gemacht, zu groß war die Angst vor Nepperei. 😀
    Im Urlaub mag ich mich solch stressigen Dingen nicht ausliefern. Du hast hier ja wirklich Glück gehabt. Dazu noch solch wunderbare Bilder wie 78, einfach beneidenswert. da es zwischendurch ja auch kaltes Bier gab, hat doch alles gepasst 😉
    Ich find’s immer wieder spannend, wenn man mal Lebensräume besuchen darf, wo die Uhren so ganz anders ticken als zuhause. Sowas bekommt man nicht alle Tage geboten. Schade, daß es so weit weg ist. 😉
    LG kiki

    • So sieht es aus Kiki.
      13 Stunden Flug machen das Thema echt schwierig.
      Zumal bei mir noch das Klima als inkompatibel hinzu kommt. 😀
      Ich habe mich hinterher erst schlau gemacht, was diese Touren angeht. Da scheint es wohl einige Probleme und Ungereimtheiten zu geben. Andererseits schreiben ja meist nur die, die etwas zu meckern haben. Also nicht unbedingt der Maßstab.
      Vom Prinzip habe ich mich eigentlich erst komplett hinterher mit Kambodscha beschäftigt.
      Ich wusste nur heiß und weit weg. 😉
      War aber evtl. gar nicht so verkehrt. Schließlich mussten wir uns ja um nichts kümmern. Somit bin ich auch völlig ohne Kenntnisse und Erwartungen komplett Ergebnisoffen dort hin.
      Ist sonst so gaaar nicht mein Ding. 😀

      Guten Rutsch meine Liebe!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s