WAS IST HIER EIGENTLICH LOS !? III

0 pegidaSo… es ist wieder einmal soweit, dass ich hier über einige Dinge Luft ablassen muss.

Kann mir bitte irgendjemand plausibel erklären wie es sein kann, dass in Dresden Menschen ernsthaft der Meinung sind, sich von einer „Islamisierung des Abendlandes“ bedroht zu fühlen !?

In einem Bundesland wo auf 4,05 Millionen Einwohner 2013 gerade einmal 89.805 Menschen ohne deutschen Pass kommen. Oder anders ausgedrückt 2,2 % der Bevölkerung Ausländer sind ?
Der Anteil der Bevölkerung mit Migrationshintergrund gerade einmal 5,1% beträgt ?
Den größten Anteil der Ausländer machen dabei Vietnamesen mit 8,1% aus, gefolgt von Russen und Polen. Insgesamt sind 33,9% der 89.805 Ausländer aus der EU.

Wo bitte sind nun die Heerscharen islamisch gläubiger Menschen, die scheinbar ganz konkret das Abendland in Dresden gefährden !?
In Dresden und Sachsen doch wohl kaum. In übrigen gibt es in Sachsen laut Verfassungsschutz gerade einmal 190 Islamisten. Recht übersichtlich um damit ein Kalifat zu errichten.

Aber da es ja nicht nur um den Islam als solchen geht, macht man parallel auch noch Stimmung gegen Asylanten und Flüchtlinge. Wovon es übrigens in Dresden im Oktober ganze 1940 gab. Und das bei einer Einwohnerzahl von knapp 530.000. 

Da auch diese Zahl scheinbar nicht wirklich ausreicht um dagegen so richtig Stimmung machen zu können, wirft man den Flüchtlingen wirtschaftliche Gründe vor und fordert generell straffällig gewordene Zuwanderer konsequent abzuschieben.
Ich habe kein grundlegendes Problem damit kriminelle Asylanten abzuschieben.
Allerdings wird es für mich zu reinen Comedy, wenn dies gerade der Initiator dieser „Spaziergänge“ fordert, der reichlich Vorstrafen wegen Einbrüchen, schweren Diebstahls, Trunkenheit am Steuer oder Anstiftung zur Falschaussage vorzuweisen hat. Der aktuell auf Bewährung frei ist, auch schon einmal mit 40 Gramm Kokain erwischt wurde und sich zwecks Umgehung einer Haftstrafe nach Südafrika abgesetzt hat, wo er dann von der Einwanderungsbehörde aufgespürt des Landes verwiesen wurde.
Und dies ist nun der Kopf und das Sprachrohr einer „Patriotischen Bewegung“ die gegen „Glaubenskriege auf deutschem Boden“ auf die Strasse geht !?

Was veranlasst also Menschen sich hinter eine solche Type einzureihen ?
Gemeinsam mit zahlreichen und altbekannten Gesichtern aus der Rechtsradikalen Szene ?
Deutschlandfahnen und Banner mit „Für die Zukunft unserer Kinder“ schwenkend „Wir sind das Volk“ zu skandieren ?
Gemeinsame Sache mit gewaltbereiten Hooligans zu machen ?
Und was genau hat das mit der Rettung des Abendlandes zu tun ?
Und vor wem retten die es eigentlich ganz konkret, gerade in Sachsen und Dresden ?

Für mich ist dies nichts weiter als eine Ansammlung frustrierter, oftmals stumpf rassistischer, politisch und ideologisch verwirrter Menschen, die ein Ventil für ihre Unzufriedenheit mit sich und ihrem Leben suchen. Die einfach mal und nach unten treten wollen. Die einen Sündenbock für Probleme und Ängste suchen, die allem Anschein nach gar nicht existieren oder die sie nicht wirklich benennen können oder wollen.

Die sich von einigen wenigen instrumentalisieren lassen, ohne oftmals genau zu wissen von wem. Menschen, die jemanden brauchen, der ihnen die Richtung vorgibt. Menschen, die sich in der Masse wohl fühlen. Menschen, die glauben auf diese Art etwas bewegen zu können, was auch immer dies nun letztlich sein mag. Menschen, die meinen es müsse sich etwas ändern, da es nun reicht, ohne dies letzlich konkretisieren zu können.

Ich hätte es nicht für möglich gehalten das so etwas in Deutschland noch einmal möglich wäre. Auch wenn es im Moment „nur“ 10.000 sind, werden es doch immer mehr. Leider ja auch in anderen Städten. Rassistische  Parolen gehören mittlerweile auch bei Leuten zum guten Ton, die man eigentlich nicht der rechten Szene zu ordnen würde. Rassismus, rechte Parolen und Propaganda sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen und treten unverhohlen zu Tage, mit Vokabeln, die einem die Haare zu Berge stehen lassen.

Mich erinnert dies ganz schwer an längst überwunden geglaubte Zeiten. Nur sind es diesmal nicht die Juden sondern der Islam, der als Aufhänger dient.

Mir macht das zum Teil wirklich Angst und lässt mich wirklich am Verstand vieler Menschen zweifeln…

Bildquelle: mdr.de
Quellen Zahlenmaterial: landtag.sachsen.de und Statistisches Bundesamt

Advertisements

44 Gedanken zu “WAS IST HIER EIGENTLICH LOS !? III

  1. Noch vor Acht Wochen wurde ich belächelt, als ich meine Angst, genau vor diesem, zum Ausdruck brachte. Und es nimmt immer weiter Gestalt an. Ich kann auch nur weiter fassungslos mit dem Kopf schütteln. Das schlimme ist, das solch eine Meinungsmache langsam aber sicher „gesellschaftsfähig“ wird. Erinnert mich immer wieder an „Die Welle“. Man sieht derzeit,wie auch im Buch, wie schnell das gehen kann….
    Besten Gruß, Frau Ahnungslos.

    • Im Moment sieht es danach aus, als würden es immer mehr. Die Frage ist wie schnell das seinen Zenit erreicht bzw ob die weiterhin solche Zuwächse haben. Gut ist schon mal, daß in Dresden fast genau so viele Menschen dagegen auf die Strasse gegangen sind und es in Düsseldorf sogar mehr waren als bei dieser Dügida Geschichte.
      Aber gegen die Wirren in den Köpfen der Teilnehmer und sonstiger „Wut- und Reichsbürger“ wird das wohl leider nicht viel ausrichten können…
      Gruß
      Stefan

      • Ja, nur mit einem sichtbaren Zeichen der friedlichen Gegenwehr kann dem entgegen gewirkt werden. Und ich bin froh das sicher der größte der der Dresdner und Co sich dem zur Wehr setzen.
        Wo allerdings wirklich so viel wütendes braunes Gedankengut herkommt, ich versteh s nicht.
        Grüße zurück, Mia

  2. Auch Juden sind übrigens zunehmend Übergriffen und Häme ausgesetzt, auch wenn das seltener in den Medien die Aufmerksamkeit erregt. Das nur nebenbei…
    Ein gemeinsames Feindbild ist einer der ‚besten‘ Faktoren für Gruppenzusammenhalt, den es gibt. Da kann man auch gleich aufhören, selbst zu denken. Der Hinweis auf ‚Die Welle‘ im Vorkommentar passt da sehr gut!
    Der reine Irrsinn!!!

    Ich bin ganz deiner Meinung, das ist insgesamt sehr schauderhaft und gruselig.
    Eine gefährliche Entwicklung.

    Gruss aus HH

    • Definitiv gefährlich. Und das gefährliche sind nicht die üblichen Faschos, die dort am Start sind, sondern die Menge vermeintlicher „Normalos“, die sich dort mit diesen Gestalten gemein macht und dies auch noch völlig normal und richtig findet. Es ist halt die Frage, ob es reiner Herdentrieb ist oder diese Leute wirklich ein derart verschrobenes Weltbild haben und nun die Chance ergreifen dies offen ausleben zu können.
      Gruß
      Stefan

  3. „Ich möcht mich auf euch verlassen können
    und jede unserer Handbewegungen
    hat einen besonderen Sinn
    weil wir eine Bewegung sind
    Ich möchte teil einer Jugendbewegung sein
    Ich möchte teil einer Jugendbewegung sein
    Ich
    Ich möcht mich auf euch verlassen können
    Lärmend mit euch durch die Strassen rennen
    Und jede unserer Handbewegungen
    hat einen besonderen Sinn“
    (Tocotronic / Ich möchte Teil einer Jugendbewegung sein)

    Irgendwie ist mir dieser Song dazu eingefallen. Der Bevölkerung wird das Denken zunehmend abtrainiert, man wird berieselt von A bis Z. Ich denke, die Masse der Menschen aus diesen Reihen hat nur eine vorgefertigte Meinung, wenig reflektiert.
    Das ist ‚Deutscheland‘, das sind wir.
    😦

    • Wird es. Sehe das auch wie du. Schalte mal mit wachen Augen nach Acht die Glotze an und schau, womit sich augenscheinlich so gerne die Menschen berieseln lassen. Muss ja so sein, sonst würden die Einschaltquoten nicht so hoch sein… dazu die ganzen hetzmachenden Beiträge vom Springer Verlag und Co. Schräge Welt derzeit.
      Da lese ich lieber heut Rapzunzel 😉
      Schönen Tag an alle 🙂

      • Na ja…. das die Qualität gerade bestimmter Privat-Sender recht übersichtlich daher kommt, ist ja nun nicht erst seit gestern so. Also gemessen daran, müsste es seit Jahren hier so zu gehen. 😉
        Und was Springer angeht, muss ich sagen, dass zumindest die Welt – für deren schmierblatt Bild kann ich das nicht beurteilen – eine, zumindest in meinen Augen, recht ausgeglichen Berichterstattung an den Tag legt, was Themen wie Zuwanderung, Islamismus, Pegida oder Hogesa betrifft. Da waren die auch schon mal ganz anders unterwegs.

    • Das der Bevölkerung das Denken abtrainiert wird ist mir zu einfach. Das liegt in der Hand eines jeden Einzelnen, in wie weit er sich einlullen oder gar manipulieren lässt. Allerdings ist es doch so, dass gerade von Leuten im Umfeld von Pegida und Co alles was nicht ihrem Weltbild entspricht, sofort mit System- Lügen- oder gleichgeschalteter Presse abgetan wird. Stattdessen werden Informationen von Pi-News, netzplanet oder dem Kopp Verlag als alles umfassende Wahrheit angesehen. Da wird gegen Parallelgesellschaften mobil gemacht, von Leuten, die sich selber in einer befinden. Oftmals ohne dies überhaupt zu merken.

      • Das ist sicherlich zu kurz gefasst. Ja. Ich habe den Eindruck, viele wollen eingelullt werden, besser auch nicht hinterfragen, man ist ja nicht allein und es ist so schön, da mitzumachen. Wenn ich die Zeitung aufschlage, ist doch auch alles schlecht, nur Schreckensnachrichten. Womöglich ist man an seiner Gesellschaft beteiligt, und dann bedarf es eines Feindbildes. Wie immer, sehr pauschal. Aber wie dagegensteuern, wenn man die Realitäten ignoriert? Da sind wir wieder bei den Grundlagen, und das ist die Bildung und Aufklärung, möglichst früh vielleicht. Aber diese ist auch zu einem PingPong Ball im politischen Alltag verkommen. Konkret hat sich da in den letzten 40 Jahren wenig Wesentliches verändert, zumindest was ich erlebe. Nur die Fassaden werden ab und an neu gestrichen. Unsere Einschlafregierung wäre gut beraten, über den eigenen Auftritt nachzudenken. Wenn ein christlicher Politker durch alle Medien als Macho gereicht wird, weil er die Kollegin als den Tränen nahe bezeichnet, und dies damit zum relevanten Tagesgeschäft wird, und das über Wochen, dann stimmt noch viel viel mehr nicht.
        Naja, ein wenig wirr jetzt, aber die derzeitigen Entwicklungen sind nicht gerade beruhigend.

        • Bildung und Aufklärung ist unbedingt ein Thema. Aber da wird es aktuell gefühlt eher schlechter als besser. Wenn ich mir manchmal anschaue, was bei meinem Junior dank G8 so im Unterricht gemacht wird und wie da teilweise die Tagesabläufe sind, pack ich mir nur noch an den Kopf. Da waren wir früher in vielen Bereichen wirklich weiter. Ich will gar nicht wissen wie es möglicherweise auf Hauptschulen aussieht. Geschweige in denen, die wirklich in Problembezirken liegen.

          Ob Du nun SPD, CDU oder Grün wählst, macht in der Tat nur noch einen marginalen Unterschied aus. Zumindest auf Bundesebene. Aber lustiger weise sind Muttis Werte ja besser denn je.
          Passt für mich alles nicht zusammen. Angeblich haben „alle“ die Schnauze voll, daß nichts gemacht wird und sich „was“ ändern muss, doch diejenige, die am wenigsten von allen macht und die wenigste Kante zeigt, ist beliebt wie nie zuvor.
          Geht mir nicht in den Kopf.

      • Der Knaller die beiden.
        Ich will mir gar nicht erst vorstellen, was passiert, wenn einmal jemand da auftaucht, der sowohl intellektuell als auch rhetorisch was auf dem Kasten hat, wenn dort jetzt schon solchen Nebelkerzen hinterher gerannt wird.

  4. Hier von Kathrin G., eine recht eindeutige Meinung, die von Vielen vertreten wird: „Wann
    versteht Europa endlich , das es keinen „friedlichen Islam“ gibt und sich 90 %
    deren Anhänger , mit samt ihrer morgenländischen Kultur nicht integrieren lassen
    (wollen) und höchstens einen auf „friedlich“ machen, solange sie in der
    Minderheit sind ???!!! Ansonsten schlagen sie noch Leute tot
    , wie mittlerweile fast wöchentlich in den Zeitungen zu lesen ist , verticken
    Drogen , schicken ( auch deutsche ) Frauen auf den Strich , vergewaltigen , pöbeln Leute an die
    ihnen nichts getan haben , oder sind andersweitig kriminell. Nach dieser
    Laufbahn , samt Knast inklusive Vollversorgung durch Steuerzahler , folgt dann
    meist mit herannahendem Alter die 180 Grad Drehung samt Ehe und dazu das Wenden
    an Mohammed. Danach folgt dann noch mehr Hass auf unsere europäische Mentalität.
    Und selbst wenn sie schon einen Pass des jeweiligen Landes haben , indem sie
    sich aufhalten , „spucken“ sie oft auf diesen und lachen noch über unsere
    „Gutmensch“ Mentalität. Soviel dazu. Und der grösste Wolf im Schafspelz ist der
    „scheinheilige“ Blender Erdogan , der dieselben Interessen wie IS vertritt +
    unterstützt und normalerweise aus der NATO ‚rausgeschmissen werden sollte !!! Es
    ist eine Unmöglichkeit und perfide dazu , mit solch‘ einem Menschen weitere
    EU-Beitrittsgespräche zu führen !!! Wer seine Machenschaften spätestens jetzt
    noch nicht durchschaut hat , nach alle’m was er sich sonst schon geleistet hat ,
    sprich Propagandareden in Deutschland , Kurdenmorde , schleichend aufbauende
    Schariapolitik etc. , der muss echt dumm sein !!! Komisch , das 50 türkische
    Geiseln gesund und munter samt Handys , wie aus Geisterhand freikamen , während
    kurze Zeit später neue Videos von Enthauptungen amerikanischer und europäischer
    Menschen auftauchten. Geflüchtete Kurden die zurückwollten zu helfen, denen wurde
    die Ausreise verwehrt , anstatt sie auszurüsten und zurückzulassen , wenn man
    schon selbst nicht eingreift. Weitere Terroristen werden sogar noch
    eingeschleust und sogar verletzte IS Leute in türkischen Krankehäusern gesund
    gepflegt , was Fakt ist !!! Das waren nur einige Beispiele von vielen und daher
    kann ich die „Ausredekommentare und Schönrederei“, zur Enthaltung der Türkei ,
    in der damaligen Situation in Kobane absolut 0000000000000 nachvollziehen !!! Wie
    dumm , naiv und blind muss man sein , über diese Regierung noch ein einziges ,
    positives Wort verlieren zu können ?????!!! Dazu holt man sich ständig noch mehr
    Menschen aus der Region nach Europa , die dasselbe Gedankengut haben und uns auf
    lange Sicht das Gleiche vor die Tür holen , was in vielen Ländern gerade
    ausgelebt wird. Und wie sagte ‚mal ein Islam „Gelehrter“ : „Wir erobern Europa
    nicht mit Krieg, sondern mit den Bäuchen unserer Frauen !!! „. Und Erdogan
    selbst sagte : “ Jeder Türke soll mindestens 2 Kinder bekommen“. Liebe Regierung
    , ist es nicht ‚mal möglich arme Leute aus Süd – und Mittelamerika ‚rüberzuholen
    ??? Den geht’s nämlich auch mies !!! Muss es denn immer dieses Volk sein ??? Bei
    alle’m was hier mittlerweile los ist , bin ich froh , das es zumindest einen
    Politiker wie Herrn Bosbach gibt , der die Gesamtlage erkannt hat und auch
    öffentlich anspricht !!! Und dazu kann ich den Müll , den so ein , Aiman Mazyek
    (Vorsitzender des Zentralrats der Muslime in Deutschland) ständig in Talkshows
    und Interviews loslässt , absolut nicht mehr hören. Islamophobie , wir werden
    unterdrückt , Anschläge auf Moscheen , Prävention , Moslems in der Opferrolle ,
    blabla….Junge , fall‘ erst’mal anderen nicht immer ins Wort und erwähne lieber
    ‚mal , das Christen die hauptsächlich verfolgten und unterdrückten in der Welt
    sind …..und von WEM wohl ???? Menschen werden geköpft , gekreuzigt ,
    gesteinigt , bei lebendigem Leib vergraben , Frauen verkauft , vergewaltigt ,
    Kirchen und christliches Kulturgut werden zerstört und und und. Das , während
    Moslems hier mitten auf der Strasse Korane verteilen dürfen, ständig neue
    Grossmoscheen errichtet werden und in einigen Schulen schon Islam für Alle
    unterrichtet wird . Das muss man sich andersrum allein nur ‚mal vorstellen , in
    einem moslemischen Land als Christ tun zu wollen …… Unglaublich wie Fakten
    verdreht werden und Menschen sich blenden lassen. Ach ja, und es immer
    auszulegen , bzw. sich davon distanzieren zu wollen , dass das , was überall in
    der Welt passiert nicht der wahre Islam ist…..ja was ist er denn dann ???
    Haben die in den Ländern , in denen die ganzen Brandherde auftreten einen
    anderen Koran ??? Die in Malaysia , Indonesien , Philippinen , Mali , Nigeria ,
    Sudan, Somalia , Iran , Ägypten …….. Und warum schreitet keiner von den
    Millionen restlichen Moslems ein , um zu helfen ??? Noch nicht’mal
    Demonstrationen finden statt , was eigentlich das Minimum wäre, um zu zeigen ,
    das man sich distanziert. Erst recht würde ich doch helfen , wenn einige wenige
    meine Religion so dermassen in den Dreck ziehen , wie es immer beschrieben wird
    Herr Mazyek. Aber KEINER hilft , was im Umkehrschluss heisst : Alle sind dafür
    !!! Ich könnt‘ echt Kotzen. Und warum sind es immer , immer , immer Moslems ,
    mit denen es in jeder Ecke der Welt Probleme gibt ??? Ist das etwa Zufall ???
    NEIN und es sind nicht alle so , um dem vorwegzugreifen !!! Das sage ich nun
    extra dabei !!! Es gibt auch sehr viele friedliebende , die ich selbst in
    Freundes – und Bekanntenkreis nicht missen möchte , aber es ist mittlerweile die
    Minderheit !!! Wobei ich nicht sagen könnte , wie sie sein würden wenn der Islam hier keine Minderheit mehr wäre……Und das allles hat auch nichts mit irgendwelchen kranken
    nationalsozialistischen Gedanken zu tun , sondern ist das Recht auf
    Meinungsfreiheit !!!! Und zuletzt ein Lob an die Schweiz , die ihr Volk
    entscheiden lässt !!!“

    Schaut Euch auc mal hinter die Kulissen. Dresdner sind in der Regel eher ein langweiliges Völkchen, gemütlich und nicht so schnell aus der Ruhe zu bringen. Wenn die sich zu wehren beginnen, dann brennt was! Oder schaut Euch die gestrigen Nachrichten von Sun News an.

    • Zunächst einmal: wer oder was ist Kathrin G. !?
      Und was, außer dem üblichen Islam Bashing, pathologischen Vorurteilen, dem ineinander würfeln unterschiedlichster Aspekte, die mit der Situation in Dresden erst einmal rein gar nichts zu tun haben und „ja aber…“, „versuch das doch mal bei denen… “ soll ich diesem – wie drücke ich es höflich aus – „Erguss“ nun entnehmen ?
      Und wenn jetzt endlich 10.000 gemütliche, langweilige und nicht so schnell aus der Ruhe zu bringende Dresdner auf die Strasse gehen, ist das nun der Gradmesser des „etwas brennt“ ?
      Konkret:
      Was brennt denn ?
      Wogegen wird sich denn eigentlich „gewehrt“ ?

  5. Hut ab, Stefan, daß Du die Traute und die Toleranz besitzt, so viel Schwachsinn hier bei Dir verbreiten zu lassen, wie es Sylvia K. tut. Aber Du hast es gut erfasst — solcherart hirnloser, nachgeplapperter Heissdampf entlarvt sich am besten selbst.
    Ich denke, dass diese Art Menschen immer da sein werden und immer da waren. Sie sind nicht die Hellsten, sie sind unzufrieden mit ihrem Leben und sie suchen jemanden, den sie dafür verantwortlich machen können. Plakative, einfach zu merkende Leitsätze, „Schuldige“ die sich schlecht wehren können und keine große Lobby haben, generiertes Gemeinschaftsgefühl, daß Ihnen den Eindruck verschafft, sie stünden „auf der richtigen Seite“.
    Das gibt es überall auf der Welt und scheint archaisch in der Menschheit verankert zu sein. Ebenso wie die Neigung zur Gewalttätigkeit. Kein schöner Gedanke. Dagegen hilft nur Erziehung unserer Kinder zu ethischem Handeln und selbstständigem Denken. Und das Einstehen für die eigene Meinung.
    Die primitive Denke dieser Menschen gedeiht nicht gut, wenn sie sich in der Minderheit befinden.
    Das Ziel muss also sein, den Mund auf zu machen und die Intoleranz und Dummheit weiterhin aus der Mitte unserer Gesellschaft herauszuhalten.
    Viele Grüße von Stefan

    • 😀 Tja Stefan, ich bin eben einer von den Guten. Ein Gutmensch. 😀 😉
      Ernsthaft: das „Schöne“ an Leuten wie unserer Sylvie aus Dresden ist doch, dass sie sich immer selbst entlarven.
      Da wird irgend etwas gepostet, das sie noch nicht einmal selber geschrieben hat – obwohl sie in Prosa und Lyrik seit 35 Jahren bewandert ist – von dem niemand weiß, in welchem Zusammenhang die Gute Kathrin G. es geschrieben hat und auf Nachfrage worum es denn nun genau gehe, wovor sie Angst hat oder gegen was sich Dresden nun wehrt kommt: richtig ! Gar nichts !
      Ich habe überlegt den Text zu löschen bzw auf ein:

      bla bla bla…. irgendwas mit Islam…. bla bla bla….. irgend was mit Vorurteilen…. bla bla bla…… irgend was mit hochgradiger Schwachsinn…. bla bla bla ……

      zu kürzen.
      So ist es aber viel besser :mrgreen: Da braucht man eigentlich gar nichts mehr zu sagen. Spricht für sich selbst 😉

      So…. nun zu Deinen Erörterungen, denen nichts hinzuzufügen ist. Auf den Punkt gebracht.
      Im Zuge dessen werde ich morgen mit Frau und Junior zur Demo von http://www.arschhuh.de/ gehen.
      Und das obwohl ich mit Öln und deren Mentalität nichts anfangen kann und ich fürchte, daß dies mehr eine Lasst-uns-ölsche-Lieder-singen-wir-sind-die-geilsten-Veranstaltung wird. Und dafür verzichte ich sogar auf das Heimspiel vom Bayer gegen Gladbach ! Aber irgend etwas muss ich einfach tun. Flagge zeigen. Wenn die anfangen zu singen, gehe ich ins Brauhaus 😀 Sollte sich dieser Dügida-Schwachsinn ausbreiten, werde ich eben in Zukunft Montags auf der anderen Seite zu finden sein.

      Schlimm, dass man sich mit so etwas überhaupt wieder auseinander setzen muss.
      Aber zumindest will ich mir nicht irgendwann einmal vorwerfen lassen, nicht gemacht zu haben, sollte die Sache hier weiter aus dem Ruder laufen.

      Gruß
      Stefan 😀

  6. „Kann mir bitte irgendjemand plausibel erklären wie es sein kann, dass in Dresden Menschen ernsthaft der Meinung sind, sich von einer „Islamisierung des Abendlandes“ bedroht zu fühlen !?“
    –> möglicherweise haben diese Menschen auch Dresden schonmal verlassen und Städte wie Gelsenkirchen, Duisburg oder Hagen gesehen.
    Vielleicht können sich die Dredner denken, das es auch dort mal klein angefangen hat und man dann solange Tatsachen geschaffen hat, bis es für Proteste zu spät war.

    • Über welche Tatsachen reden wir denn genau ?
      Und auch Sie frage ich:
      um was geht es denn nun ganz genau ?
      Ist mir immer noch nicht klar geworden in dieser Gemengelage abstruser und diffuser Ängste, Parolen, Slogans und Vorurteile.
      Und da doch aktuell protestiert wird, kann es doch für Proteste nicht zu spät sein. Wäre ja ziemlich paradox ansonsten. Oder verstehe ich es nur nicht ?

  7. Danke! Ich bin ganz bei dir. Mir macht diese kaum greifbare Masse mit den üblichen „ich habe ja nichts…aber..“ Gewäsch, mittlerweile doch Sorge. DIese Gruppierung hat auf fb über 49.000 „Likes“ (wie ich das Wort in dem Zusammenhang hasse.
    Der Mob ist im Bürgertum angekommen
    Lg, Werner

    • Danke Werner.
      Besser als Claus von Wagner kann man es auch eigentlich nicht auf den Punkt bringen.
      Zum Glück geht es aber auch noch anders, wie heute in Köln zu sehen war. Laut Veranstalter 15.000 Leute.
      Für eine Millionenstadt kein Ruhmesblatt, aber immerhin.
      Ich wusste auch gar nicht, dass es die DKP noch gibt 😀 😉 Hatten aber ne lustige Truppe am Start. 😉
      War echt ne gute Veranstaltung, bei der Jürgen Becker für mich eine wirklich epische Rede gehalten hat und der Selbstverliebtheit und Kölschtümelei der Kölner einen Spiegel vorgehalten, dass einigen das Lachen im Hals stecken geblieben ist. Hat ihnen aber deutlich klar gemacht hat wo Rassismus eigentlich anfängt.
      Und auch Georg Restle von Monitor hat dort deutliche Worte gefunden, was die „……ja aber…… Fraktion“ betrifft.

      Zu den Vögeln, die sich hier sonst so geäußert haben. Also konkret die Sylivie aus Dresden und der Typ mit seiner Aluhut-Seite:
      Siehst ja, was los ist. Da wird irgendein (entschuldige) polemischer Scheiß raus gerotzt, aber auf konkrete Nachfrage kommt nichts. Aber so ist das wohl einfach, wenn man geistig komplett unbewaffnet durchs Leben läuft.

      Gruß
      Stefan

  8. Mensch Stefan,
    was für eine Diskussion hier, gut das sie stattfindet, ich sass gerade vor dem Fernseher und habe meinem Sohn versucht zu erklären was die da wollen…ausgerechnet im Namen einer Montagsdemonstration…und habe versucht nicht wütend zu werden denn das hilft nichts..er wächst in einer Schule mit Kindern aller Hautfarben und Religionen auf…gerade zu unserem Weihnachten fallen da die Unterschiede auf…aber sie spielen alle untereinander und miteinander ihre StarWars Themen…und auch wenn das keine Garantie ist…ich hoffe das diese blödsinnige Gesinnungswelle nie zu uns hochschwappt…und wenn doch, das er gewarnt ist und sich seine andersgläubigen Spielkameraden nicht madig machen lässt…ich bin eh gegen diese Typen gefeit…mein Grossvater war begeisterter Nazi…das reicht mir völlig…hier in Hamburg ist es bis jetzt ruhig ( unter der Oberfläche ?) aber sollten sie versuchen das hier auch zu organisieren weiss ich wo ich stehen werde…auch im berühmten Hamburger Sprühregen !
    LG Jüregn

    • Dadurch dass er es von klein auf oder früh weiß, dass es nun mal unterschiedliche Hautfarben und Religionen gibt und damit ganz natürlich umgeht, denke ich mal, dass dies für ihn auch völlig normal und selbstverständlich ist und sicher auch bleiben wird.
      Ich war mit meinem Junior (14) in Bonn bei der Demo gegen Bogida dabei. Erste Reihe am Zaun. Direkt neben der Antifa 😀 Wobei das nicht beabsichtigt war. 🙂 War dennoch lustig 😉 Nächsten Montag (5.1.) geht’s nach Köln. Das ZDF hat mich in Bonn gefragt warum ich da sei. Ich habe ihnen dann geantwortet:
      Um meinem Sohn zu zeigen wie wichtig es ist, in der Schule aufzupassen. Vor allem in Geschichte 😀 😉
      Um seine politische Ausrichtung brauch ich mir hoffentlich keine Sorgen machen, wenn er so bleibt.

      Ich denke mal nicht, dass die Pegioten oder Hogesa nach HH kommen werden. Die Eier haben die schlicht und ergreifend nicht. Da wird ihnen ein ganz anderer Wind entgegen wehen. Und so schnelle Schuhe haben die nicht um da heil heraus zu kommen. Eigentlich Schade 😀 😉

      Schlimm finde ich, dass sich nun die Politik immer mehr an dieses Pack (und für mich sind die einfach nichts anderes mehr) ranwanzt und Gesprächsbereitschaft und Verständnis signalisiert. Absolutes Armutszeugnis.
      Mal schauen wohin die Reise geht. Aktuell sieht es wohl leider so aus, als nehme die Geschichte weiter fahrt auf.

      Gruß
      Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s