PRISON H15

H15 07Prison H15 ist so ziemlich das Highlight meiner bisherigen Lost Places. Eine sehr bedrückende und surreale Atmosphäre. Wahrlich kein Ort, an dem man länger als nötig,  geschweige den eingesperrt sein möchte 😉 Ursprünglich einmal als Kloster gebaut wurden die Gebäude ab 1817 als Gefängnis genutzt. Bis zu 800 Gefangene waren hier untergebracht. Davon etwa 440 Untersuchungs-Häftlinge und 360 Insassen, die längere Strafen abzusitzen hatten. 2011 wurde es geschlossen, da die ohnehin schon ziemlich maroden Gebäude ständig überbelegt waren und generell als unsicher eingestuft wurden. Nach der Schließung kam es zu einigen Skandalen, nachdem z.B. Akten mit sensiblen Daten der Gefangenen im Archiv zurück gelassen und dieses aufgebrochen wurde und die Akten somit frei zugänglich waren. Mehrere Insassen – vor allem Ehemalige – sollen im Anschluß mit ihren Akten erpresst worden sein. Auch wird nicht gänzlich ausgeschlossen, daß sich möglicherweise noch Waffen des Wachpersonals im Gebäude befanden, welche ebenfalls entwendet worden sein könnten. Mit der Schließung war ein Abriß der Gebäude vorgesehen, der aber bislang nicht einmal im Ansatz begonnen hat. Zur Zeit tummeln sich stattdessen zahlreiche „Urbexer“ , Sprayer, Fotografen vor Ort. Zum Glück waren wir an dem Tag morgens die ersten, da dort später rush hour herrschte. Während unseres Besuchs befanden sich nach und nach ca. 25 Personen in den Gebäuden. Darunter sogar welche aus Norwegen und Schweden 😯 :mrgreen: …..

 

 

Advertisements

25 Gedanken zu “PRISON H15

  1. Schon merkwürdig, daß man heutzutage freiwillig über einen Zaun klettert um in ein Gefängnis hinein zu kommen 😉 Die Farbfotos gefallen mir am besten in Deiner Serie, schöne kühle Farben. Besonders das Bild mit der Pfütze, der tiefe Blickwinkel macht’s. 😀
    Schönes Wochenende wünscht Dir
    kiki

    • Nix übern Zaun klettern Kiki ! Ist bei dem ganzen Natodraht nicht zu empfehlen :mrgreen:
      Wir haben, wie es sich für solch einen Fall gehört, einen Tunnel gegraben um hinein zu kommen ! 😉
      Gruß
      Stefan

    • Ja Gilles, daß war schon eine ganz besondere Atmosphäre dort drin. Das Ding hatte seine „besten“ zeiten einfach schon lange hinter sich. Dafür sieht der neue Knast jetzt echt todschick aus 😀 😉
      Freut mich das sie Dir gefallen.
      Gruß
      Stefan

  2. Jedes Bild ein Treffer. Ganz großartig. Auch der Wechsel in der Diashow zwischen Farbe und sw gefällt mir außerordentlich. Ich weiß gar nicht, ob ich ein Bild rausstellen kann, aber verharrt habe ich bei dem Basketballfeld durch das Gitter, dem Fußballtor und den Fotos an der Wand. Wo ist das jetzt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s