VILLGRATENTAL

VILLGRATENTAL 00Das Villgratental in Osttirol ist ein Nebental des Pustertals und eines der letzten weitestgehend unberührten Täler der Alpen, in dem der ursprüngliche bäuerliche Charakter noch sehr gut sichtbar und nachvollziehbar ist. Ganz ohne Skischaukel oder Hotelkomplexe. Keine der Unterkünfte verfügt über mehr als 50 Betten. Es gliedert sich östlich von Sillian abzweigend in Haupttal und die Nebentäler Winkeltal und Arntal. Die Ortschaften Außervillgraten (1286 m) und Innervillgraten (1402 m) sowie das Dörfchen Kalkstein (1640 m) bilden die Schwerpunkte der Besiedelung. Insgesamt leben knapp 2000 Menschen im Tal hinauf bis auf 1730 m.  Die Villgrater Berge ragen bis auf knapp 3000 m auf, mit der 2963 m hohen Weißen Spitze als höchstem Gipfel. 
Da wir dieses mal wie gesagt nur eine Woche vor Ort waren, blieb leider auch nicht allzu viel Zeit um die Bergwelt zu erkunden. Somit wurde auch nur eine Familien-Wanderung um den Thurntaler unternommen mit herrlichem Ausblick auf die Dolomiten. Da meinen Beiden nicht so wirklich begeisterte Bergwanderer sind ;-), habe ich dann noch alleine 2 Gipfel erklommen. Die Riepenspitze 2774 m und das Degenhorn 2946 m. Mit dem Degenhorn habe ich dann auch die 5 höchsten Gipfel „abgearbeitet“ und mittlerweile immerhin 9 Gipfel dort bestiegen. im nächsten Jahr werden hoffentlich noch ein paar dazu kommen 😉

Advertisements

6 Gedanken zu “VILLGRATENTAL

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s