PISCINE DU MOSQ

PDM 00In einer mittlerweile lange ihren Zenit überschrittenen belgischen Industriestadt liegt dieses von außen nicht gerade besonders spektakuläre Gebäude. Doch was hier zählt sind die inneren Werte. Denn das Gebäude beherbergt nicht nur ein Hallenbad sondern gleichzeitig auch noch einen Festsaal nebst Bühne. Highlights sind das Eingangsportal mit der verglasten Front,die Treppenhäuser und die arabisch anmutenden Fliesen-Mosaike. Seit wann dieses Gebäude leer steht weiß ich leider nicht. Allerdings fällt der gute Zustand ins Auge. Es hat kaum Vandalismus gegeben und auch Graffitis sind – zumindest im Inneren – keine vorhanden. Angeblich wurde es – oder wird sogar noch immer – als illegale Moschee genutzt. Auf irgendeine „Nutzung“ lassen die reichlich vorhandenen Sofas und Sessel, einige herumstehende Lebensmittel und Getränke und ein Kühlschrank schließen. Zudem befanden sich an einigen Eingängen nagelneue Schlösser und es wirkte im Großen und Ganzen in bestimmten Räumen doch recht aufgeräumt…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s